Dampfbügelstationen und die passenden Bügeltische

Bügeln gehört für die meisten Hausfrauen nicht gerade zur Lieblingsdisziplin. Vielleicht aber dann, wenn eine moderne Dampfbügelstation angeschafft wird, die die Arbeit wirklich wesentlich erleichtert. Mittlerweile gibt es einige sehr innovative und funktionelle Bügelstationen, die nicht mehr aus einem klobigen Handbügeleisen und einem zischenden und fauchenden Dampfdruckbehälter bestehen. Besonders die Firmen Tefal, Siemens, AEG oder Philipps haben gute und moderne Dampfbügelstationen auf den Markt gebracht. Der Dampfbügelstation Test 2012 zeigt die unterschiedlichen Varianten und worauf es bei jedem einzelnen Gerät ankommt.

Dazu möchte man natürlich auch einen entsprechenden Bügeltisch haben, damit die Arbeit noch effektiver und angenehmer wird. Diese gibt es in vielen verschiedenen Variationen und besonders diejenigen mit einer Absaug- und Gebläsefunktion stehen in der Beliebtheit ziemlich oben. Der Vorteil liegt auf der Hand. Durch die Bedampfung der Wäsche mit der Dampfbügelstation wird natürlich eine gewisse Feuchtigkeit auf das Bügelstück übertragen. Würde man beispielsweise das T-Shirt sofort nach dem Bügeln zusammenfalten und mit anderen zusammen in den Kleiderschrank legen, könnte es dort nach einiger Zeit muffig riechen. Die Absaugfunktion eines Bügeltisches entzieht dem Wäschestück von unten die Dampffeuchtigkeit und sorgt so dafür, dass man seine Bügelwäsche nicht erst austrocknen lassen muss. Ein Gebläse und eine zusätzlich beheizte Fläche stellen einen weiteren optimalen Komfort dar. In der Regel werden aber die normalen Bügeltische gekauft, die zwar breiter und komfortabler sein können, jedoch nicht unbedingt über eine elektrische Absaugfunktion verfügen müssen. Die speziellen Formen der Bügeltische sind nach Auskunft ihrer Hersteller für ein ergonomisches Bügeln verantwortlich. Auch Hemden können über eine bestimmte Form des Bügelbretts besser gebügelt werden. Je mehr Fläche zur Verfügung steht, desto schneller ist man fertig. Auch die Beschichtung der Bezüge der Bügeltische leistet einen Beitrag zum Bügeln. Manche haben eine besondere Gleitzone, die für eine sehr glatte Oberfläche der Wäsche, aber auch gut für die Sohle des Bügeleisens sein soll. Bei manchen Bügeltischen erweist sich gerade dieses Detail im Nachhinein als Nachteil, wenn nämlich ein neuer Bezug gekauft werden muss, kann es mit der Beschaffung Probleme geben. Auch die Kosten für einen solchen besonderen Bügelbrettbezug sind viel höher, als die für die normalen Bügeltische.

Solide Dampfbügelstation: Tefal GV 7250

Tefal GV 7250

In unserem Test haben wir den Tefal GV 7250 Dampfgenerator Express Antikalk genauer unter die Lupe genommen. Das Modell ist im mittleren Preissegment angesiedelt und kann hier problemlos überzeugen. Insbesondere das vom Hersteller angekündigte „exklusive Antikalk-System“ und die Schnellaufheizfunktion haben wir genau untersucht.

Die Hauptfeatures des Tefal GV 7250 Dampfgenerators

Das Antikalk-System des Tefal-Modells weiß zu überzeugen. Der Kalk wird aus dem Wasser ausgeschieden und in einem separaten Anti-Kalk-Behälter gesammelt. Dieser kann einfach entnommen und unter fließendem Wasser ausgespült werden. Dadurch wird ein Verkalken der Leitungen wirkungsvoll verhindert. Dieses Antikalk-System hat uns voll und ganz überzeugt.

Auch die Schnellaufheizfunktion kann sich sehen lassen. Im Gegensatz zu vielen anderen Dampfbügelstationen ermöglicht sie es, dass das Bügeleisen innerhalb von kaum zwei Minuten bügelbereit ist. Vorbei sind die Zeiten, in denen der Anwender 10 bis 15 Minuten auf sein Bügeleisen warten musste.

Vor- und Nachteile der Dampfbügelstation

Die Dampfbügelstation Tefal GV 7250 hat für den Kunden einige Vorteile zu bieten. In unserem Test ist uns das hervorragende Gleitverhalten positiv aufgefallen. Verantwortlich zeichnet hierfür die Bügelsohle, die aus Durilium besteht. Sie ist außerdem sehr kratzfest und sorgt so für die hohe Langlebigkeit der Dampfbügelstation. Die Dampfmenge kann in einem Rahmen von 120 g/Minute variabel gesteuert werden.

Natürlich sollen Ihnen die Punkte nicht vorenthalten werden, die uns im Vergleich zu anderen Dampfbügelstationen nicht vollständig überzeugen konnten. Der Dampfdruck des Tefal GV 7250 Dampfgenerators bleibt hinter anderen Modellen zurück. Allerdings ist dies für eine normale Bügelleistung völlig ausreichend. Der Wassertank ist mit seinen 1,4 Litern Fassungsvermögen höchstens durchschnittlich groß, ist aber für eine normale Menge an Bügelwäsche ausreichend, ohne ständig nachfüllen zu müssen.

Fazit

Der Tefal GV 7250 Dampfgenerator hat zwar ein paar kleine Schwächen, über die man angesichts des angemessenen Preises aber durchaus hinweg sehen kann. Insbesondere die Schnellaufheizfunktion und das Antikalk-System machen das Tefal GV 7250 zu einer empfehlenswerten Dampfbügelstation im mittleren Preissegment.

Veröffentlicht unter Tefal

AEG DBS 5558: Preiswert dampfgaren

AEG DBS 5558

Die AEG DBS 5558 Dampfbügelstation ist eine Station der billigen Preiskategorie. Hier war unsere Testredaktion natürlich besonders gespannt, welche Leistungen sie für so wenig Geld erwarten darf.

Features der AEG Dampfbügelstation

Die AEG Dampfbügelstation begeistert schon auf den ersten Blick durch ihren außerordentlich großen Wassertank mit einem Volumen von 1,7 Litern. Er kann abgenommen und unter dem Wasserhahn aufgefüllt werden. Dies ist während des laufenden Betriebs möglich. Die Bügeltemperatur kann stufenlos verstellt werden, sodass der Nutzer beim Bügeln flexibel ist. Der Dampf wird durch 68 Dampfdüsen optimal verteilt. Kurz gesagt: Die AEG DBS 5558 Dampfbügelstation bietet keinen Schnickschnack, für den ganz normalen Bügelbetrieb bringt es aber alles Erforderliche mit.

Kritikpunkte

Leider sind wir im Test auch auf einige Punkte gestoßen, die uns nicht gefallen haben. Zunächst lässt der Dampfausstoß zu wünschen übrig. Mit gerade einmal 50 g/Minute bleibt er weit hinter unseren anderen Modellen im Test zurück. Für „schwere Fälle“ mit vielen Knitterfalten kann es mit diesem Bügeleisen schwierig werden. Zudem tritt der Dampfausstoß immer erst ein bis zwei Sekunden verzögert ein, was ein wenig gewöhnungsbedürftig ist. Der Hersteller hat den geringen Dampfausstoß kompensiert, indem er schweres Eisen für die Herstellung des Bügeleisens verwendet. Dadurch soll angeblich ein geringerer Druckaufwand erforderlich sein. Allerdings führt dieses Eisen in der Praxis auch dazu, dass das Bügeleisen sehr schwer wird. Wenn man mit der AEG DBS 5558 Dampfbügelstation länger bügelt, werden deshalb die Arme schnell schwer.

Fazit

Die Kritikpunkte zeigen schon, dass die AEG Dampfbügelstation definitiv kein Gerät ist, mit dem man täglich zwei Stunden bügelt. Wer also viel Bügelwäsche hat, sollte besser auf ein leistungsfähigeres und durchdachteres Gerät zurückgreifen. Allerdings ist die AEG DBS 5558 Dampfbügelstation für Benutzer das Richtige, die überhaupt nur wenig Kleidung bügeln und nur beispielsweise von Zeit zu Zeit einmal ein Hemd aufbügeln müssen. Für diesen Zweck ist das Gerät absolut ausreichend.

Veröffentlicht unter AEG

Philips GC7320/02 Dampfbügelstation mit SteamGlide

Philips GC7320/02Die Philips GC7320/02 Dampfbügelstation mit SteamGlide wurde dem Hersteller zufolge für den schnellen Einsatz konzipiert. Unsere Redaktion hat die Dampfbügelstation im mittleren Preissegment genauer unter die Lupe genommen.

Schnelles Bügeln

Die Philips GC7320/02 Dampfbügelstation mit SteamGlide heizt sich innerhalb von zwei Minuten auf und kann dann direkt verwendet werden. Lange Wartezeiten gehören hier der Vergangenheit an. Der Dampfdruck ist mit 4,5 bar zwar ganz ordentlich, ist aber auch deutlich steigerungsfähig. Dennoch hält das Bügeleisen, was der Hersteller verspricht: Es bügelt sich schnell und einfach, was nicht zuletzt auch auf die patentierte SteamGlide Bügelsohle zurückzuführen ist. Die Dampfleistung beträgt konstant 110 g pro Minute, sodass auch ein kontinuierliches Bügeln möglich ist. Die Leistung der Dampfbügelstation liegt mit 2400 Watt eher im niedrigen Bereich.

Bedienungsfreundlichkeit der Philips Dampfbügelstation

Natürlich haben wir auch getestet, wie es um die Bedienungsfreundlichkeit der Philips GC7320/02 Dampfbügelstation mit SteamGlide bestellt ist. Der Wassertank fasst gerade einmal einen Liter Wasser, was uns im Vergleich zu anderen Bügelstationen im selben Preissegment richtig enttäuscht hat. Immerhin ist der Wassertank jederzeit befüllbar, was dank der besonders großen Einfüllöffnung recht einfach und sauber von Statten geht. Der Schlauch verleiht dem Anwender mit einer Länge von 1,7 Metern genügend Freiraum.

Kritik

Als nachteilig empfinden wir an der Philips GC7320/02 Dampfbügelstation, dass sich die Dampfmenge nicht individuell regulieren lässt. Vielmehr ist sie an das Bügelprogramm und somit an die Temperatur gekoppelt. Wer beispielsweise mit der Baumwoll-Einstellung bügelt, benötigt unwahrscheinlich viel Wasser, da der Druck die ganze Zeit auf höchster Stufe ausgegeben wird. Dies wiederum führt durch den kleinen Wassertank dazu, dass ständig nachgefüllt werden muss. Als etwas unglücklich empfanden wir im Test auch die Lautstärke, mit der der Boiler das Wasser aufheizt.

Fazit

Wir können die Philips GC7320/02 Dampfbügelstation mit SteamGlide zwar nicht uneingeschränkt empfehlen. Für den Preis ist sie aber durchaus annehmbar und wer mit kleinen Schwächen leben kann und sich nicht daran stört, öfters den Tank nachfüllen zu müssen, wird damit sicherlich zufrieden sein.