Dampfbügelstationen und die passenden Bügeltische

Bügeln gehört für die meisten Hausfrauen nicht gerade zur Lieblingsdisziplin. Vielleicht aber dann, wenn eine moderne Dampfbügelstation angeschafft wird, die die Arbeit wirklich wesentlich erleichtert. Mittlerweile gibt es einige sehr innovative und funktionelle Bügelstationen, die nicht mehr aus einem klobigen Handbügeleisen und einem zischenden und fauchenden Dampfdruckbehälter bestehen. Besonders die Firmen Tefal, Siemens, AEG oder Philipps haben gute und moderne Dampfbügelstationen auf den Markt gebracht. Der Dampfbügelstation Test 2012 zeigt die unterschiedlichen Varianten und worauf es bei jedem einzelnen Gerät ankommt.

Dazu möchte man natürlich auch einen entsprechenden Bügeltisch haben, damit die Arbeit noch effektiver und angenehmer wird. Diese gibt es in vielen verschiedenen Variationen und besonders diejenigen mit einer Absaug- und Gebläsefunktion stehen in der Beliebtheit ziemlich oben. Der Vorteil liegt auf der Hand. Durch die Bedampfung der Wäsche mit der Dampfbügelstation wird natürlich eine gewisse Feuchtigkeit auf das Bügelstück übertragen. Würde man beispielsweise das T-Shirt sofort nach dem Bügeln zusammenfalten und mit anderen zusammen in den Kleiderschrank legen, könnte es dort nach einiger Zeit muffig riechen. Die Absaugfunktion eines Bügeltisches entzieht dem Wäschestück von unten die Dampffeuchtigkeit und sorgt so dafür, dass man seine Bügelwäsche nicht erst austrocknen lassen muss. Ein Gebläse und eine zusätzlich beheizte Fläche stellen einen weiteren optimalen Komfort dar. In der Regel werden aber die normalen Bügeltische gekauft, die zwar breiter und komfortabler sein können, jedoch nicht unbedingt über eine elektrische Absaugfunktion verfügen müssen. Die speziellen Formen der Bügeltische sind nach Auskunft ihrer Hersteller für ein ergonomisches Bügeln verantwortlich. Auch Hemden können über eine bestimmte Form des Bügelbretts besser gebügelt werden. Je mehr Fläche zur Verfügung steht, desto schneller ist man fertig. Auch die Beschichtung der Bezüge der Bügeltische leistet einen Beitrag zum Bügeln. Manche haben eine besondere Gleitzone, die für eine sehr glatte Oberfläche der Wäsche, aber auch gut für die Sohle des Bügeleisens sein soll. Bei manchen Bügeltischen erweist sich gerade dieses Detail im Nachhinein als Nachteil, wenn nämlich ein neuer Bezug gekauft werden muss, kann es mit der Beschaffung Probleme geben. Auch die Kosten für einen solchen besonderen Bügelbrettbezug sind viel höher, als die für die normalen Bügeltische.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.