Unterschiede und Funktionen von Dampfbügelstationen

Die Absicht, eine Dampfbügelstation zu kaufen, sollte nach vorheriger Planung und Überlegung erfolgen. Die unterschiedlichen Modelle haben ihre eigenen Funktionsweisen. Jeder Hersteller schwört auf sein Konzept, weshalb er ja auch die Geräte so und nicht anders herstellen lässt. Meist möchten große Haushalte eine Dampfbügelstation einsetzen. Wo viele Personen Wäsche produzieren, fällt auch eine große Menge an Bügelwäsche an. Mit einem normalen Dampfbügeleisen würde die Arbeit zu viel Zeit kosten. Eine Dampfbügelstation ist grundsätzlich schneller, weil sie einerseits mit mehr Dampf und unter Druck arbeitet, ein normales Dampfbügeleisen jedoch nur mit Dampf.
Nun unterscheiden sich die einzelnen Fabrikate noch in ihren Funktionen. Besonders die Art der Entkalkung ist verschiedene. Wo der eine Hersteller noch die Verwendung von destilliertem Wasser empfiehlt, um die Kalkmenge gering zu halten, sorgen andere für Begeisterung, weil man einfach Leitungswasser nimmt. In diesem Fall ist dann aber auch eine spezielle Entkalkungsvorrichtung notwendig. Jedes Leitungswasser hat eine andere Zusammensetzung und die Härtegrade sind ebenso verschieden. Bei hartem Wasser ist es vielleicht sinnvoll, eine Dampfbügelstation zu kaufen, deren Kalksystem einfach unter Wasser gereinigt werden kann. Haushalte mit mildem Wasser können auch ein Gerät mit einer einsetzbaren Filterkartusche nehmen. Deren Wechsel kostet dann hin und wieder ein paar Euro, hält sich aber wegen des milden Wassers in Grenzen.
Was weiterhin einen Unterschied ausmacht, sind die Möglichkeiten, das Wasser nachzufüllen. Manche Geräte müssen dazu ausgeschaltet werden und abkühlen. Je nachdem, wie die Hausfrau unter Zeitdruck ist, möchte sie aber nicht über 10 Minuten warten müssen, bevor sie wieder Wasser einfüllen kann. Dann ist ein Modell besser, das ohne zu stoppen neu befüllt wird. Genießt die Hausfrau in der Abkühlphase jedoch einen Kaffee, kann diese Zeit ja gar nicht lang genug sein, in diesem Fall wäre ein teureres Modell zum laufenden Nachfüllen vielleicht Unsinn.
Wer viel und lange bügelt, sollte daran denken, dass das Handgerät einer Dampfbügelstation meist leichter ist, weil der Wassertank sich außerhalb befindet. Die besonders modernen und innovativen Geräte können aber wiederum schwerer wiegen, weil sie vom Design und vom Material her viel stabiler sind. Hier hilft praktisch nur ein in die Hand nehmen und ausprobieren. Durch Testvergleiche können ebenso die möglichen Vor- und Nachteile gegenübergestellt und abgewägt werden. Der Kaufpreis sollte jedenfalls nicht ausschließlich ausschlaggebend sein.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.